nach oben

Wir begrüßen einen neuen Kollegen zum Schuljahresbeginn 2019/20

   





Manfred Jonas ist verheiratet, hat eine 18-jährige Tochter und wohnt in Bad Saulgau.

 

Er erwarb seinen Abschluss als Diplom-Handelslehrer an der Universität Mannheim und wollte ursprünglich auch in Mannheim das Referendariat absolvieren. 

 

1997 absolvierte Manfred Jonas sein Referendariat an der Kaufmännischen Schule Saulgau, danach ist er aus Oberschwaben nicht mehr weggekommen, sodass seine Tochter 2001 in Riedlingen geboren wurde. In Oberschwaben ist er heimisch geworden, seitdem hat er die Nähe zu den Skigebieten in Österreich sehr genossen sowie Oberschwaben ausgiebig mit dem Mountainbike erkundet.


Seine Fächerkombination beinhaltet BWL, VWL, Informatik sowie die Übungsfirma.


Von 1999 bis 2007 unterrichtete er an der Beruflichen Schule Riedlingen. Dabei lag sein Schwerpunkt auf BWL und VWL an der Wirtschaftsoberschule, die in zwei Jahren zur allgemeinen Hochschulreife führt. In dieser Zeit erfolgte eine Berufung in die Abiturauswahlkommission für das Abitur in BWL und VWL an Wirtschaftsoberschulen in Baden-Württemberg.


2004 wurde Manfred Jonas zum Oberstudienrat befördert. Darüber hinaus erhielt er eine Abordnung an das Landesinstitut für Schulentwicklung in Stuttgart zur Entwicklung von Unterrichtsmaterial und dem Einsatz einer integrierten Unternehmenssoftware von Microsoft im Unterricht, wozu er infolgedessen zahlreiche Fortbildungen in diesem Bereich gehalten hat.
Außerdem war er am Aufbau und an der Weiterentwicklung von Übungsfirmen in Riedlingen und Ravensburg beteiligt, vor allem an der Verzahnung von Theorie und Praxis.


Seit 2007 unterrichtet Herr Jonas an der Humpis-Schule Ravensburg.
Zudem lehrt er als Dozent an der DHBW in Ravensburg im Studiengang Hotel- und Gastronomiemanagement.


Vor zwei Jahren ist er von Ravensburg wegen der Liebe nach Bad Saulgau gezogen, sodass der Wunsch entstand, auch den Schulstandort nach Bad Saulgau zu verlegen, was beim zweiten Anlauf auch teilweise geklappt hat, da er noch an zwei Tagen in Ravensburg an der Humpis-Schule weiter unterrichtet. Der Kontakt zum Kollegium in Ravensburg kann damit noch aufrechterhalten bleiben und der wöchentliche Lehrersport (Fußball) geht auch nicht verloren. 

BAR



10181