nach oben

Startprogramm der Jugendberufshilfe in den Vollzeitklassen (2KVAB1, 2BFH1, 2BFW1)

Zu Beginn des Schuljahres wurden die neuen Schülerinnen und Schüler der Klassen 2KVAB1, 2BFH1 und 2BFW1 durch die Jugendberufshilfe begrüßt. Anhand einer ausführlichen Information über die Tätigkeitsschwerpunkte, verbunden mit den organisatorischen Informationen wie Kontaktdaten und Erreichbarkeitsdaten, wurde versucht die Hemmschwelle, den Kontakt zu der Jugendberufshilfe zu suchen, abzusenken.
Außerdem wurden wichtige Punkte, wie die Schweigepflicht und die Freiwilligkeit, betont. Insbesondere war es der Jugendberufshilfe wichtig die Schülerinnen und Schüler darauf hinzuweisen, dass die jungen Menschen während ihrer Schulzeit immer ein Auge auf sich selbst und ihre Mitschüler haben sollten, um eventuell auftretende Problemlagen schnell zu erkennen. Denn nur so kann es im schlimmsten Fall durch eine rechtzeitige Interaktion eine passende Lösung gefunden und ein Abbruch des Schulbesuchs vermieden werden.

 

Viktoria Scherer,

Jugendberufshilfe

 

 

9892