nach oben

Entlassen in die Welt der multiprofessionellen Pflege

Am 23.07.2020 wurden 16 Schülerinnen und Schüler der 3BFA3 von der Schulleiterin Frau Croisier und der Abteilungsleiterin Frau Füssinger verabschiedet und die Zeugnisse überreicht. 16 examinierte Altenpflegerinnen und Altenpfleger werden in die große Welt der multiprofessionellen Pflege geschickt, mit dem Auftrag, das Berufsbild der Pflege wissenschaftlich fundiert und professionell zu vertreten.

In Zeiten der Corona-Krise mussten Sie sich nicht nur der online-Beschulung unterziehen, sondern auch unter ganz besonderen Bedingungen die Prüfungen leisten.

 

Die Prüfungen gliedern sich in drei schriftliche Abschlussarbeiten, eine praktische Prüfung, sowie eine mündliche Prüfung mit drei verschiedenen Schwerpunktbereichen.

 

Die schriftliche Prüfung musste zum Schutz der Pflegeempfänger und der Schule mit Mundschutz und Einhaltung der Hygienevorschriften geschrieben werden. Eine besondere Situation stellte die praktische Prüfung dar.  Da aus Sicherheitsgründen und Hygienevorschriften die praktische Prüfung nicht wie üblich in den Einrichtungen der Schülerinnen und Schüler und bei den Pflegeempfängern durchgeführt werden konnte, fand diese als Simulationsprüfung in der Schule im Pflegeübungsraum statt. Es hat sich gezeigt, dass die Schülerinnen und Schüler mit dieser besonderen Situation sehr gut zurechtkamen, was eigentlich nicht verwunderlich ist, da die Pflege tagtäglich den Umgang mit besonderen Situationen fordert. Die mündliche Prüfung konnte jedoch, unter Beachtung der Hygienevorschriften, in der üblichen Art und Weise stattfinden.

Auch wenn es keinen wie üblichen feierlichen Rahmen mit Praxisanleiterinnen und Praxisanleitern, Vertretern der Kooperationspartner, Familie oder Freunde und anschließendem gemütlichen Beisammensein mit Essen und Getränken gab, wurde die Zeugnisübergabe durch die Klasse selbst, der Schulleiterin Frau Croisier und der Abteilungsleiterin Frau Füssinger dennoch in einer sehr angenehmen und fröhlichen Atmosphäre vollzogen. Umrahmt wurde die Verabschiedung durch Beiträge von Frau Füssinger, Herrn Petrich und den Schülerinnen und Schüler selbst.

Ein ganz besonderer Dank, verbunden mit der anstehenden Pensionierung, ging an die Abteilungsleitung der Altenpflege Frau Füssinger. Die Schülerinnen und Schüler überreichten Ihr einen Datenträger mit ganz persönlichem Dank und Glückwünschen in Form von Videoaufnahmen von jeder/jedem Schülerin und Schüler.

 

Sozialpreis der Landrätin: Seitzinger, Lenka

Preis vom Rotary Club Bad Saulgau/Riedlingen für außerordentliches Engagement im Schuljahr 2019/20:
Gromer, Melanie

 

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern und wünschen Ihnen alles Gute und viel Freude in Ihrem vielfältigen und verantwortungsvollen beruflichen Tun.

Heinzle Heike (KL der 3BFA3)

10311