nach oben

Zwei neue Kollegen im Schuljahr 2017/18

Zum Schuljahr 2017/18 darf die Helene-Weber-Schule zwei neue Kollegen begrüßen:

 

Martin Münsch und Christian Schlipp.

Martin Münsch unterrichtet die Fächer BWL und Englisch. Mit dieser Kombination ist er prädestiniert für den internationalen Zug des Wirtschaftsgymnasiums. Er übernimmt hierbei den englischen Part des IVBL (internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre)-Unterrichtes und wird gleich in seinem ersten Jahr eine Klasse der Jahrgangsstufe 2 zum Abitur führen.

 

Der aus Fronhofen stammende und in Bad Wurzach lebende Martin Münsch ist 30 Jahre alt und verheiratet. Er studierte zunächst an der Dualen Hochschule (DHBW) in Ravensburg und absolvierte seinen Bachelor in BWL – International Business. An der Universität Konstanz machte er den Master in Wirtschaftspädagogik, was ihn für das Lehramt an Beruflichen Schule qualifizierte.

 

Vor seiner Lehrtätigkeit arbeitet Herr Münsch drei Jahre lang als Einkäufer in einem Industrie- und einem Einzelhandelsunternehmen. Sein Referendariat leistete er an der Humpis-Schule Ravensburg ab. Seine Motivation für den Lehrerberuf sieht er darin, dass das Lehrerdasein einen abwechslungsreichen Beruf darstellt, der viel Kontakt zu jungen Menschen beinhaltet. Wichtig ist für ihn zudem, sein eigenes Fachinteresse weitergeben zu können.

In seiner Freizeit spielt Martin Münsch Trompete, angelt gerne – sowohl an heimischen Gewässern als auch während Urlaubsreisen im Meer – und geht joggen.

 

Christian Schlipp hat nach dem Abitur an der Wirtschaftsoberschule in Riedlingen Wirtschaftspädagogik an der Uni Hohenheim studiert. Sein Referendariat hat er 2009 an der Kaufmännischen Schule Ehingen absolviert, wo er seitdem auch gearbeitet hat. Aus privaten Gründen hegte er den Versetzungswunsch nach Bad Saulgau, der ihn an die hiesige Helene-Weber-Schule führte. Somit verstärkt eine erfahrene Lehrkraft das Kollegium.

 

Der in Riedlingen ansässige Christian Schlipp unterrichtet die Fächer BWL und VWL. Im Schuljahr 2017/18 sammelt er zudem neue Erfahrungen als Wirtschaftslehrer im gewerblichen Bereich, da er zusätzlich an die nachbarschaftliche Willi-Burth-Schule abgeordnet ist. Sein diesjähriger Schwerpunkt ist das Berufskolleg, wo er sowohl im ersten als auch im zweiten Jahr eingesetzt wird. Darüber hinaus unterrichtet er die Industrie- und Einzelhandelskaufleute, jeweils im ersten Lehrjahr.

 

Seine Hobbies sind vielfältig, er betreibt Outdoorsport, reist gerne und betätigt sich in seiner Freizeit leidenschaftlich an unterschiedlichen Heimwerkarbeiten.

BAR

 


9960