nach oben

Projekttag der Klasse W3BM1

Fliesen Schwarz e. K.  „Kleine Hausmesse“                               Fürst- Laser- & Edelstahltechnik „Rückenschulung"
Der Projekttag der Klasse W3BM1 der Helene-Weber-Schule begann am 2. März 2018 um 9 Uhr auf dem Betriebsgelände der in Meßkirch Rohrdorf ansässigen Firma Fliesen Schwarz e. K. Annika Paul und Pascal Schwarz eröffneten die „Kleine Hausmesse“ mit einem Vortrag über verschiedene Möglichkeiten im Bereich der Unterbauarbeiten für die spätere Verlegung von Fliesen mit Produkten der Firma Schlüter-Systems. Sie informierten unter anderem darüber, wie eine elektrische Fußbodenheizung mit sehr geringer Aufbauhöhe verlegt wird. Auch wurden uns die Trends für 2018 vorgestellt: abermals werden Holzfliesen in langen Formaten und Betonoptiken im Format 60 cm x 60 cm eine große Rolle spielen. Auch der Trend der immer größeren Maße scheint nicht abzureißen. So werden momentan Fliesen mit einer Breite von bis zu 150 cm und einer Höhe von bis zu 315 cm in Objekten verarbeitet. Für industrielle Zwecke werden sogar Fliesen mit dem Format 250 cm x 500 cm hergestellt. Diese gigantischen Fliesen sind lediglich 0,6 cm stark und lassen sich durch ein eingearbeitetes spezielles Armierungsgewebe bis zu 20 cm durchbiegen.
Im Anschluss an diesen interessanten Einführungsvortrag stellte der Inhaber Herr Egon Schwarz, Vater von Pascal Schwarz, auf äußerst kurzweilige Art und Weise die Firma Schwarz mit deren Geschichte und sich selbst vor. Er veranschaulichte den Zuschauern –  denen  die Baubranche zum Großteil recht fremd war – in amüsanter Weise das Fliesenhandwerk im Wandel der Zeit. Anhand von alten Werkzeugen, welche heute kaum bis nichtmehr verwendet werden, veranschaulichte er, wie zu seinen eigenen Lehrjahren das Fliesenhandwerk ausgeübt wurde und wie es sich über die Jahre entwickelt hat. In diesem Zuge lobte er seinen Sohn für dessen innovative Ideen und Maßnahmen zur Digitalisierung des Unternehmens und betonte deren enorme Wichtigkeit.

 

 

Von 10:00 Uhr - 10:30 Uhr wurde dann zu einer kleinen Vesperpause mit reichlich belegten Broten und verschiedenen Getränken eingeladen. Die Besucher hatten die Gelegenheit sich über die bisherigen Eindrücke auszutauschen und etwaige Fragen an die Referenten zu richten.

 

 

Pünktlich um 10:30 Uhr begann dann der Vortrag des hochkarätigen Referenten Herrn Klaus Kranzeder, Gebietsleiter der Firma FMG, zu der auch der namenhafte Hersteller Iris Ceramica gehört. Er erklärte den Zuschauern anschaulich und ausführlich die Zusammensetzung und Herstellung von sogenannten Feinsteinzeug Fliesen.

 

Bei einer Hausführung konnten die Besucher abschließende Fragen stellen und eigenständig die Ausstellung erkunden.

 

Der zweite Teil des Projekttages fand in Ostrach bei der Fürst- Laser- & Edelstahltechnik GmbH statt. Pünktlich um 13:00 Uhr wurden wir dort von dem zuständigen Projektteam empfangen.

 

Wir kamen in den Genuss eines sehr interessanten Vortrages über das Thema „Rückenschulung am Arbeitsplatz“. Der Referent Herr Jörg Heim vom Fitnessstudio Radius Ravensburg GmbH & Co. KG brachte uns dieses Thema sehr kompetent näher.

 

Das Projektteam vertiefte das Thema anschließend in einer gelungenen PowerPoint Präsentation.

 

Zum Abschluss dieser Veranstaltung durften wir nun selbst das gelernte Wissen anwenden. In der Werkshalle war hierfür ein Parcours mit verschiedenen Stationen aufgebaut. Jedem Teilnehmer wurde hierzu im Anschluss eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.

Mit sehr viel mehr Wissen und Erfahrung wurde dieser schöne Projekttag abgeschlossen.

 

Vielen Dank nochmal an alle Beteiligten.

 

Klasse W3BM

Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement

 

 

 

9994