nach oben

Noch viel zu unbekannt …

   

 

 

… ist die Ausbildung zum Alltagsbetreuer, zur Alltagsbetreuerin.


 

Beim 1. PraxisanleiterInnen-Treffen am Do., den 5. Oktober 2017 wurden die vielfältigen Chancen, die dieser Ausbildungsweg beinhaltet verdeutlicht. Der Einstieg in diesen Ausbildungszweig ist sehr niederschwellig, die Ausbildungsinhalte spannend und alleine dadurch anspruchsvoll, dass mit älteren und behinderten Menschen gearbeitet wird.

 

Die Schülerinnen und Schüler berichteten aus ihrem Arbeitsalltag und gemeinsam mit den Anleiterinnen wurden Wege gesucht und Aspekte besprochen, die dem Ziel der Ausbildung, ältere Menschen ganzheitlich und individuell in ihrer Lebenswelt zu begleiten, näherkommen.

 

In einer sehr angenehmen und konstruktiven Atmosphäre, optimiert durch leckeres Essen und eine ganz wunderbare herbstliche Dekoration machte das gemeinsame Arbeiten sehr viel Freude.

 

 Weitere Infos zur Ausbildung >>>hier

 

 

Angelika Steinhart-Neff,

Berufsfachschule für Altenpflege und Sozialpflege

  
   
   

9963