nach oben

Geschliffene Diamanten mit blendenden Zukunftsaussichten

Frau Croisier, Schulleiterin der Helene-Weber-Schule in Bad Saulgau, entließ am Donnerstag, den 20. Juli, im Rahmen einer humorvollen Abschlussfeier 6 Absolvent*innen als Alltagsbegleiterinnen und 18 staatlich anerkannte Altenpfleger*innen in das Berufsleben.

Aufgrund des dramatisch gestiegenen Bedarfs an Fachkräften in der Pflege hätten alle Absolvent*innen blendende Zukunftschancen. Frau Croisier beschrieb an dem von den Schüler*innen gewählten Motto der „Diamanten“ die breite Vielfalt der Qualifikationen, die benötigt werden, um pflege- und hilfsbedürftigen Menschen ein hohes Maß an  Lebensqualität zu ermöglichen. Sowohl Alltagsbetreuer*innen als auch Altenpfleger*innen seien jetzt geschliffen, geprüft und für „wertvoll“ befunden.

 

Die Schüler*innen zeigten mit einem Sitztanz zu fetziger Rock´n´Roll- Musik und weiteren bunten Programmpunkten, wie sie sich von „anfänglich schüchternen kleinen Mäusen unter Schweiß und Tränen zu selbstbewussten und kompetenten Fachkräften entwickelt haben“, so die Worte der Klassensprecherin Monja Zembrod. Frau Rößler-Wacker als Klassenlehrerin der Alltagsbegleiter machte die Vielfalt der beiden Ausbildungszweige deutlich. Frau Steinhart-Neff, die Klassenlehrerin der Altenpflegeklasse, bedankte sich herzlich bei den kooperierenden Praxiseinrichtungen und betonte die konstruktive Zusammenarbeit von Theorie und Praxis über die gesamte Ausbildungsdauer hinweg.

 

Staatlich anerkannte Alltagsbetreuer:

Gabriela Robl (Sozialstation Pfullendorf), Sascha Lauber (Hofgut Müller Ostrach), Sylvia Joost (Altenpflegeheim Herbertingen), Jennifer Huber (Grüne Burg Pfullendorf), Jasmin Higlister (Fideliswiesen Sigmaringen), Michaela Buck (St. Wunibald Scheer).

 

Die staatliche Prüfung in der Altenpflege haben bestanden:

Monja Zembrod, Hiltrud Klein (Elisabetheheim Ostrach), Thomas Schorr (Hofgut Müller), Vanessa Schley (St. Maria Hohentengen), Alena Schaier (DRK Sigmaringen), Sandra Riester-Beck, Domenik Ceran, Doreen Hölzke (Spitalpflege Pfullendorf), Anne Rebholz (Conrad-Gröber-Haus Meßkirch), Susanne Paschold (St. Ulrika Mengen), Mübeccel Merkit, Katharina Hatzenbühler (Sozialstation Pfullendorf), Fabia Koschine (Sozialstation Thomas-Geiselhart Sigmaringen), Aylin Köker (St. Wunibald Scheer), Andrea Kling (Zentrum für Psychiatrie Ehingen), Christine Gaa (Pflegedienst Ganal Überlingen), Annika Dohmen (Fideliswiesen Sigmaringen), Carina Baselt (Haus Regenta Bad Schussenried).

9952